Helleborus - #PDM November

Wenn die meisten Gartenpflanzen ihren Winterschlaf halten, sorgt die Christrose mit ihren tiefgrünen Blätter und den strahlenden Blüten für besondere Akzente im Wintergarten.

Violett, Weiß, Rosa, Zartgelb, Schwarz oder mit Sprenkeln...die Christrosen ist in diesem Winter ein Must-have. Geben Sie den Pflanzen also einen Platz in Ihrem Gartenbeet oder füllen Sie ein paar Körbe mit den Blumen. Kurz gesagt: Lassen Sie sich von der Gartenpflanze des Monats Dezember verführen.

Christrose 
Es ist einfach spektakulär: eine Pflanze, die im Winter blüht. Die Christrose (Helleborus niger)präsentiert sich von November bis März mit großen, weißen Blüten. Im Herzen der Blüte befindet sich eine wunderschöne Krone mit Staubfäden. Schnee und Frost können der Christrose kaum etwas anhaben. Die Gartenpflanze hängt dann zwar etwas herunter, aber sobald die Temperaturen steigen, richtet sie sich wieder auf.
 
Lenzrose
Die „Schwester” der weißblühenden Christrose ist die orientalische Lenzrose (Helleborus orientalis). Diese Gartenpflanze hat gelbe, rosafarbene und dunkelviolette Blüten und auch solche mit gesprenkelten Blütenblättern. Die Lenzrose ist in verschiedenen Größen erhältlich: klein genug,  um sie in einem Hängekorb zu pflanzen, bis hin zu hohen Stauden, die einen großen Pflanzkübel benötigen oder ins Gartenbeet gepflanzt werden können.

Quelle: Blumenbüro Holland

ZUM WEBSHOP!  

Herkunft
In freier Natur wächst die Christrose in den Bergregionen Mittel- und Südeuropas und in Kleinasien. Die erste bekannte Erwähnung der Pflanze stammt aus dem Jahr 1400 vor Christus, als der Arzt Melampus über sie schrieb. Die Pflanze reiste mit nach Amerika, wo die Winterblume inzwischen als ein Symbol für Pioniergeist und Überlebenswille gilt.

Quelle: Pexels

Pflegetipps

  • Stellen Sie die Christrose an einen geschützten, sonnigen Ort. Je schattiger sie steht, desto weniger Blüten produziert die Pflanze.
Hängen die Blätter etwas schlapp herunter? Dann ist es Zeit zu gießen. Nach ein paar Stunden erstrahlt die Christrose wieder in voller Schönheit. Bei Frost sollten Sie jedoch nicht gießen. Verwöhnen Sie die Christrose alle zwei Wochen mit etwas Flüssigdünger. Dann werden Sie mit einer besonders langen und reichen Blüte belohnt
Quelle: 123RF  

ZUM WEBSHOP!  

Quelle: Blumen Büro Holland
Unser Service ist Ihr Gewinn!