Allerheiligen

Der Tag dient dem Gedenken "aller Heiligen", Märtyrer und Verstorbenen, die bereits zur Vollendung mit Gott gelangt sind. Im Vordergrund steht jedoch nicht die Trauer und das Gedenken der Verstorbenen. Wie der Name sagt, geht es vielmer um das Gedenken aller "heiligen Menschen", wobei mit "heilig" hier nicht die offizielle Heiligsprechung von Märtyrern, die wegen ihres Glaubens gestorben sind, gemeint ist. In diesem Zusammenhang sind die Menschen damit gemeint, die Gott einen Platz in ihrem Leben einräumen. Diese Menschen werden nach ihrem Tod die höchste Vollendung in Gemeinschaft mit Gott erreichen. Diesen "alltäglichen Heiligen" ist der Feiertag gewidmet.


Grundlegende Voraussetzung sind die christliche Überzeugung, daß durch Jesus Christus der Tod überwunden wurde und daß durch ihn eine Verbindung zwischen Lebenden und Toten besteht sowie der Glaube an bzw. die Hoffnung auf die Auferstehung.

Unser Service ist Ihr Gewinn!